Elvis

Posted in: Galerie
Tags:

Ostern 2019 und wieder musste Elvis unter das Messer, wir hatten alles versucht um ihm das zu ersparen aber nicht bei unserem Pechvogel Elvis. Leider scheint Ostern für Elvis ein Tag der besonderen Art zu sein,2017 kam er zu uns in unsere Pflegestelle als stinkender muffig riechender Hund, wir haben ja schon viel in unserer Pflegestelle gesehen und auch waren wir viel in den Tierkliniken und beim Haustierarzt,

übertraf alles.
Bruno kam 2013 als verstörter Zwingerneufi zu uns. Dann kam Bobby als Vermehrerrüde mit nur 42kg, es begann ein Kampf für diese zwei Neufis. Bobby litt unter Durchfällen und seine Nahrung konnte er nur in Häppchen aus der Hand bekommen. Der Durchfall war jeden Tag aufs Neue. Es blieb aber nicht nur beim Durchfall, sondern Blutschwamm, eingewachsene Zecken und einen eingewachsenen Hoden. Bingo.

Ein Jahr später kam Mara, eine Hündin so riesig,

sie ging als Rüde durch. Ihre Größe war imposant und sie war schnell der Chef im Trio. Leider hatte Mara am Gesäuge Verdickungen. Schnell stellte sich heraus das es Krebs war. Weihnachten; ja unsere Feiertage sind halt anders: Not-OP, wir hatten zum Glück einen Tierarzt Dr. Schlömer an unserer Seite, der unsere Mara gerettet hat. Dies alles konnten wir nur mit Unterstützung von Neufundländer in Not e.V. bewältigen, um diesen in Not geratenen Neufundländern zu helfen. Leider war am 1.3 und am 5.11.2017 bei uns eine Welt zusammen-gebrochen, denn Bobby und Mara mussten über die Regenbogenbrücke gehen. Bobby hatte eine Nervenerkrankung und Mara hat mit uns den Kampf gegen den Krebs verloren. Wir vermissen euch so sehr. Zwei mussten gehen und ein Neuer kam: Bolle. Wir hatten das Glück für diesen tollen Neufi einen schönen Platz bei Anja Lilienfeld zu finden. Danke Anja!

Wir haben ja den Elvis, der eine intensive Pflege benötigt und Bruno war ja auch noch da. Dieses Jahr hatte Elvis natürlich auch wieder Pech. Eine entzündete Talkdrüse musste entfernt werden. Elvis benötigt weiterhin sein Spezialfutter, welches ich täglich frisch zubereiten muss, um seine Malezzizien in den Griff zu bekommen. Er verträgt keine Antibiotika und seine Ohren sind besonders jetzt wieder durch seine Allergie entzündet. Ich möchte euch herzlich bitten, uns und Neufundländer in Not e.V. finanziell zu unterstützen, ich mache diesen Aufruf nicht gern, aber Elvis verschlingt eine Menge Energie und Kosten. Diese sind kaum zu stemmen. Einen ganz herzlichen Dank geht auch an Esther Byell-Schmid die uns schon sehr lange unterstützt, genau wie Gabi Kiefer sowie wie unsere Physio Yvonne Buchal-Wittern und Petra Dufour die es uns alle 3 Wochen ermöglichen, dass Elvis eine Lasertherapie bekommt. Diese Kosten werden weitgehend von uns getragen. Bitte helft.

Pflegestelle Familie Bojarzin

Kreissparkasse Ostalb
Konto 805 352 984
BLZ 614 500 50
IBAN: DE58 6145 0050 0805 3529 84
SWIFT-BIC: OASPDE6AXXX
Stichwort: Neufundländer in Not e.V.

lightbox login donation
lightbox login donation beschreibung
Zur Werkzeugleiste springen