Gerda im Glück

Posted in: Galerie, Stories
Tags:

Liebe Frau Brabandt,
heute und hier wie versprochen einige Zeilen über unseren „Neuen“ lieben Hund, unsere Gerda.
Nachdem uns unser Herzenshund „Charlie“- Bandit im September plötzlich verlassen hat, und nun unvergessen „bei uns“ in unserem Garten ruht ,entschlossen wir uns ,trotz ursprünglich anderer Absicht aufgrund der Trauer, den Schmerz und unseres Lebensalters keinen Hund mehr bei uns aufzunehmen, doch zur Aufnahme eines neuen Hundes .Was ist ein Leben ohne Hund ??
So kam Gerda, ebenfalls wie zuvor Bandit durch die Vermittlung Ihres Vereins nach einigen „Irrfahrten“ als“ Nothund“ zu uns.
Die dann in Folge durchgeführten tierärztlichen Untersuchungen mit dem Ziel der Aufnahme in die Tierkrankenkasse erbrachten leider dann einige behandlungsbedürftige Erkrankungen.
Abgesehen von dem ungepflegten Fellkleid litt Gerda unter beidseitigen starken Ohrenentzündungen, sowie einem Überwuchs am linken Vorderfuss, die üblichen und hier vor Ort erforderlichen Schutzimpfungen fehlten. Eine vormals bereits festgestellte Herzerkrankung bedurfte nach damaligem Stand der ständigen Weiterbehandlung und das Schlimmste es wurde am linken Hinterlauf ein Kreuzbandriss, der dringend der operativen Behandlung bedurfte, festgestellt.
Die vorgenannten Erkrankungen wurden inzwischen alle tierärztlich behandelt und behoben, der Kreuzbandriss konnte mit der großzügigen Unterstützung des Vereins Neufundländer in Not e.V. erfolgreich operiert und behandelt werden. Für diese Hilfe zum Wohle des Hundes, obwohl wir die Erkrankung nicht zu vertreten hatten, möchten wir uns ausdrücklich bei allen Helfenden auch im Namen von Gerda bedanken!!
Bezüglich der OP ergab eine am Montag durchgeführte Röntgenkontrolle einen guten Heilungsfortlauf, eine weitere gleiche Untersuchung ist in 4 Wochen vorgesehen. Erfreulich ist es zudem zu berichten, dass Gerda aufgrund von Narkosevorbereitungen anlässlich der anstehenden OP in Giessen hinsichtlich des Herzens genau untersucht wurde und keine „Schäden“ festgestellt wurden. So benötigt Gerda keine Behandlung hinsichtlich des Herzens mehr.
Gerda ist inzwischen unser Schatz! Sie ist ein überaus liebes Tier, folgsam und ruhig und sehr „liebebedürftig „. Sei mag Streicheleinheiten über alles, je mehr je lieber und diese erhält sie von uns tagtäglich, u. a. auch weil sie uns über den Verlust von Bandit hinweghilft. Gerda macht bei gutem Verlauf des Heilungsprozesses schon tägliche kleinere Spaziergänge ohne Probleme mit uns,
so wie gemäß ärztlicher Anweisung vorgesehen. Sie geht ruhig und gelassen bei Fuß und liebt alle Hunde und besonders Menschen die uns begegnen.
Zum Schluss: Gerda ist unser SCHATZ, wir“ lieben“ sie, wir sind mit ihr froh und glücklich!!
Nun hoffen wir Ihnen alles Wesentliche berichtet zu haben und verbleiben für heute mit herzlichen Grüßen, auch an den Partner und in der Hoffnung und Erwartung Ihres gemeinsamen Besuches hier bei uns „bei nur kurzzeitigen Vorankündigung“, gerne auch mit Hund und längerem Verweilen hier vor Ort.

Ihre Annemie und Dieter Graf

lightbox login donation
lightbox login donation beschreibung
Zur Werkzeugleiste springen